Geschäftsbericht 2020/2021

17 Die KZBV setzt dabei auf den weiteren Ausbau der erfolgreichen Präventionsstrategie in der Zahnmedizin, insbesondere mit Blick auf vulnerable Bevölkerungsgruppen. Ein weiterer Schwerpunkt der Agenda liegt darin, die Chancen der Digitalisierung für die Verbesserung der Versorgung und die Entlastung der Praxen zu nutzen. Eines der zentralen Anliegen der KZBV ist es zudem, die zunehmende Vergewerblichung der zahnärztlichen Versorgung einzudämmen und zugleich die Niederlassung in eigener Praxis zu fördern. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Sicherstellung der Versorgung in ländlichen und strukturschwachen Räumen. Angesichts der enormen Herausforderungen der Corona-Pandemie gilt es überdies die Krisenreaktionsfähigkeit des vertragszahnärztlichen Versorgungssystems zu stärken. Die KZBV hat sich bis zur Bundestagswahl im Herbst 2021, während der anschließenden Koalitionsverhandlungen und der Regierungsbildung dafür eingesetzt, dass diese Themen in der nächsten Legislaturperiode aufgegriffen und berücksichtigt werden. In Videostatements haben politische Entscheidungsträgerinnen und Entschei- dungsträger zu ausgewählten Themen der Agenda Stellung bezogen. Die Videos und die „Agenda Mundgesundheit 2021–2025“ können unter www.kzbv.de/ agenda-mundgesundheit abgerufen werden. ■ STELLTE SICH DEN FRAGEN DER DELEGIERTEN: BUNDESMINISTER JENS SPAHN, ZUGESCHALTET IM LIVESTREAM AUS BERLIN Für mehr Informationen unter www.kzbv.de/agenda-mundgesundheit scannen Sie bitte den QR-Code mit Ihrem Smartphone. DIE DELEGIERTEN DER VERTRETERVERSAMMLUNG BEI DER ABSTIMMUNG

RkJQdWJsaXNoZXIy ODIwMTM=