Geschäftsbericht 2020/2021

39 Health. Im Rahmen der Vollversammlung wurde auch die Stellungnahme „Zahnmedizin und Patientensicherheit während der COVID-19-Pandemie“ beschlossen, in der sich der CED dafür ausspricht, die zahnärztliche Versorgung während der Pandemie kontinuierlich aufrechtzuerhalten und auch präventive Behandlungen nicht aufzuschieben. Ferner beschloss die CED-Vollversammlung in naher Zukunft ein eigenständiges Dokument zum Thema Dentaltourismus zu erstellen. Zudem wurde der Antrag der British Dental Association auf Mitgliedschaft als assoziierter Mitgliedsverband des CED ab dem 1. Januar 2021 angenommen. Als Vertreter der KZBV nehmen an den halbjährlich stattfindenden CED-Vollver- sammlungen die Herren Dr. Ralf Wagner und Dr. Michael Diercks teil. ■ er Council of European Dentists (CED) ist die Zahnärztliche Standesvertretung auf Ebene der Europäischen Union und vertritt 33 nationale Zahnarztverbände mit mehr als 340.000 praktizierenden Zahnärztinnen und Zahnärzten. Nachdem die Frühjahrsvollversammlung 2020 in Dubrovnik/Kroatien ausfallen musste, fand am 20. November 2020 die CED-Vollversammlung erstmals per Video- konferenz statt. Die Aktivitäten des CED standen im Berichtszeitraum überwiegend im Zusammenhang mit COVID-19. So wurden 15 Erhebungsrunden zu nationalen Maßnahmen im Bereich der Zahnmedizin durchgeführt, die verfügbaren Informationen über eine neue Seite auf der CED-Website veröffentlicht und ein Webinar zur Pandemie organisiert. Der CED veröffentlichte mehrere Pressemitteilungen zumUmgangmit der Pandemie und tauschte sich mit einschlägigen europäischen und internationalen Gremien aus, darunter dem Europäischen Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und Cochrane Oral COUNCIL OF EUROPEAN DENTISTS Für mehr Informationen unter cedentists.eu scannen Sie bitte den QR-Code mit Ihrem Smartphone. D

RkJQdWJsaXNoZXIy ODIwMTM=