Geschäftsbericht 2020/2021

ie Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der KZBV sucht den engen und möglichst persönlichen Kontakt zu Redaktionen, Korrespondenten und Fachdiensten. Damit stellt sie sicher, dass vertragszahnärztliche Themen medial an den richtigen und wichtigen Stellen platziert werden. Tagesaktuelle Statements und langfristig angelegte Kampagnen fließen so in den Prozess der politischen Meinungsbildung ein und erreichen alle wichtigen Zielgruppen. Um dem permanenten Informationsfluss durch mobile Endgeräte gerecht zu werden und jüngere Nutzerinnen und Nutzer direkt anzusprechen, setzt die Öffentlichkeitsarbeit der KZBV neben der Kommunikation über klassische Medien auf eine konsequente Digitalstrategie. Diese umfasst das multimediale Informationsangebot von www.kzbv.de, unserer PartnerWebsites und soziale Medien wie Twitter, Facebook und YouTube. KOMMUNIKATION IN DER CORONA-PANDEMIE Im Berichtszeitraum machte die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen für Berufsstand und Patienten einen großen Teil des Kommunikationsgeschehens im vertragszahnärztlichen Bereich aus. Dabei war es der KZBV wichtig, Praxen und Kassenzahnärztliche Vereinigungen jeder- zeit nützliche Instrumente an die Hand zu geben, um bestmöglich durch diese beispiellose Krise zu kommen. Über Monate wurden mit multimedialer PR-Arbeit und Agenda-Setting die Positionen der Vertragszahnärzteschaft fokussiert nach vorne getragen. Die Kommunikation der KZBV war auf das gerichtet, was für unsere Zielgruppen – Praxen, Patienten, Medien- macher und politische Entscheider – wichtig ist: Signifikante Botschaften und substanzielle Erfolge während der Pandemie. Das hat mit dazu beigetragen, integrierend und positiv in die Zahnärzteschaft hineinzuwirken. Die gezielte Ansprache von Praxen und Teams sollte die anhaltende Diskussion innerhalb des Berufsstandes über die Systemrelevanz der Zahnärzteschaft aufgreifen, versuchen den Blick zu weiten und neue Perspektiven aufzuzeigen. Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig, den Zusammenhalt von Berufsstand und SelbstverwaltungsAls kompetenter Ansprechpartner für politische Entscheider und Medienmacher richtet die KZBV ihre Kommunikation auf das aus, was für Patienten und Zahnärzteschaft wichtig ist. Sie versorgt Praxen, Versicherte und interessierte Öffentlichkeit kontinuierlich mit belastbaren Zahlen, Daten, Argumenten und Analysen. Um den Konzepten und Standpunkten der KZBV Gehör zu verschaffen, bedient sie sich aller Instrumente einer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf der Höhe der Zeit. KOMMUNIZIEREN PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT D 42

RkJQdWJsaXNoZXIy ODIwMTM=