Geschäftsbericht 2020/2021

55 Die Qualität von Behandlungen spielt eine herausragende Rolle im Gesundheitssystem – auch im Bereich der Zahnmedizin. Denn wer als Patientin oder Patient eine Zahnarztpraxis aufsucht, muss sich immer darauf verlassen können, dass genau die Behandlungsoptionen oder Therapiealternativen angeboten werden, die für den jeweiligen Befund angemessen sind und die eine effektive, zielführende und qualitativ hochwertige Versorgung ermöglichen. Die Förderung und Sicherung von Qualität sind Grundvoraussetzungen für ein leistungsfähiges Gesundheitssystem und damit auch eine zentrale Aufgabe des zahnärztlichen Berufsstandes. Der Umgang mit Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und Leitlinien hat in der zahnärztlichen Praxis seit vielen Jahren einen festen Platz. Dazu gehört auch die fortlaufende Überprüfung von Qualität: (Zahn)medizinische Behandlungen, Therapien und Verfahren werden dabei unter anderem auf ihre Strukturen, Prozesse und Ergebnisse vor dem Hintergrund einer qualitativ hochwertigen Patientenversorgung untersucht. Darüber hinaus ist die KZBV an der Umsetzung weiterer Vorgaben des Gesetzgebers in Sachen Qualität an den Gemeinsamen Bundesausschuss intensiv beteiligt.Wie alle Heilberufe stellt sich die Vertragszahnärzteschaft der anhaltenden gesellschaftlichen Diskussion um die Qualität medizinischer Versorgung. Die Besonderheiten der Zahnheilkunde machen es jedoch notwendig, eigene passgenaue Konzepte für Patienten und Berufsstand zu erarbeiten, um die bereits sehr gute Versorgungsqualität in den Zahnarztpraxen zu sichern und immer weiter zu verbessern.

RkJQdWJsaXNoZXIy ODIwMTM=