Geschäftsbericht 2020/2021

> Gutachterwesen > Wissenschaft > Besonderheiten der zahnmedizinischen Versorgung > Qualifikation durch Fort- und Weiterbildung Die KZBV hat mit den gesetzlichen Kranken- kassen ein Gutachterwesen vereinbart. Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung und Förderung der Qualität der zahnmedizinischen Versorgung. Einvernehmlich von Krankenkassen und KZVen bestellte Gutachter können vorab prothetische, kieferorthopädische und parodontologische Behandlungs- pläne prüfen. Zusätzlich bewerten sie die Be- handlungsqualität bei vermuteten Mängeln. Die KZBV beteiligt sich an der Entwicklung von zahnmedizinischen Leitlinien und sichert damit eine am wissenschaftlichen Erkenntnisstand ausgerichtete Betreuung und Be- handlung der Patienten in den Praxen.  Verstärkt präventionsorientierte Ausrichtung  Individuelle Lösungen für die Patienten bei gleichem Befund  Mehrere Therapiealternativen  Wenige fachliche Schnittmengen mit Ärzten und Krankenhäusern  Vergleichsweise wenige Arzneimittelverord- nungen und veranlasste Leistungen Auch über den gesetzlichen Rahmen hinaus bilden sich Zahnärztinnen und Zahnärzte kontinuierlich fort. Mit zusätzlichen Weiter- bildungen erweitern sie ihre Behandlungs- konzepte. Damit sichern sie den Patienten die Teilhabe am zahnmedizinischen Fortschritt. 65

RkJQdWJsaXNoZXIy ODIwMTM=